Startseite
  Über...
  Archiv
  Personen
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/magicmedic

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Hier möchte ich über einige Personen schreiben, die mir wichtig sind und es wert sind, erwähnt zu werden:

 Mein Vater

Mein Vater ist 50 Jahre alt, schwer Lungenkrank und braucht meine Hilfe. Das Verhältnis zwischen ihm und mir war mal perfekt, wird aber in den letzten Monaten immer schlimmer, hauptsächlich wegen seiner konservativen Einstellung und meiner depressivität, die er als schweirige Lebensphase abtut (deshalb hält sie ja auch schon sein etwa 11 Jahren an...). Ich liebe ihn über alles, aber er beschimpft mich gerne mal , ist oft recht cholerisch und hat mich früher auch geschlagen. Ich mache ihn das nicht zum Vorwurf, er ist ein großartiger Mensch, der selbst in seiner auswegölosen Situation (Frührentner mit 48, 40% Lungenvolumen übrig, angewiesen auf externe Sauerstoffzufuhr) seine Kraft findet, ganz im Gegensatz zu mir, der völlig gesund ist und ständig jammert.

 

Marsha

Marsha ist meine beste Freundin. Wobei, beste Freundin wäre vielleicht sogar noch untertrieben, eher in richtung Schwester. Sie ist immer für mich da, aber ich habe oft das Gefühl ich gehe ihr auf die Nerven mit meinem Palaver, auch wenn sie immer sagt, ich gehe ihr nicht auf die Nerven. Sie wohnt einige Kilometer weiter weg, weshalb wir uns nur äußerst selten sehen.

 

"Sie"

"Sie" verwende ich einfach als Sammelbegriff für alle Mädchen und Frauen, in die ich mich verlieben werde, solange dieser Blog existiert.  Und es werden eine Menge sein, denn ich verliebe mich ständig, immer auf der Suche nach dem einen Menschen der mitr das Gefühl geben könnte etwas zu sein. Ich hatte noch nie eine Beziehung, verdammt, ich hatte noch nicht einmal Sex oder irgendetwas vergleichbares.

 

Pacho

Pacho ist mein bester Freund, aber wie bei meinem Vater habe ich auch seit einiger Zeit einige Schwierigkeiten mit ihm. Seine reaktionären Ansichten, die er mir nur allzu gern aufs Auge drückt, passen leider überhaupt nicht zu meiner Sozialistischen Grundeinstellung. Das Problem hierbei ist, dass er gerne Recht hat und ausschweifende Diskussionen mit mir führt, mich teilweise dazu zwingt. Darüber hinaus ist er auch noch erfolgreich mit Frauen, hat einen Beruf, hat das Abitur und viele andere Dinge, denen ich hinterherrenne. Man könnte sagen er dominiert mich, aber auch weil ich mich dominieren lasse.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung